Tolle Spielzeuge für die Landshuter Tafel – Spende von LM-Gründungsmitglied und Stadtratskandidat Christian S. Kurtenbach

 

Christian S. Kutenbach (v.l.), LM-Mitglied Kerstin Catana, Brigitte Hochban von der Landshuter Tafel und LM-Mitglied Friedrich W. Weimar übergeben die Spenden
Christian S. Kurtenbach (v.l.), LM-Mitglied Kerstin Catana und LM-Mitglied Friedrich W. Weimar übergeben die Spenden an Brigitte Hochban (2.v.r.) von der Landshuter Tafel – die Freude ist groß!

Eine großzügige Spende hat kurz vor Weihnachten die Landshuter Tafel von der landshuter mitte erhalten. Christian S. Kurtenbach, engagiertes LM-Mitglied,  übergab im Namen der landshuter mitte neuwertige Spielwaren im Wert von rund 1000 Euro an Brigitte Hochban von der Landshuter Tafel. Die Spielsachen sollen bedürftigen Kindern zugutekommen –besonders jetzt zur Weihnachtszeit.

Die  LM hat zur Landshuter Tafel bereits seit einiger Zeit eine gute Verbindung. Die beiden LM-Mitglieder und Arbeitsgruppensprecher Kerstin Catana (Soziales) und Friedrich Weimar (Bürger-Engagement) hatten sich bei der Landshuter Tafel informiert und auch bei der Warenausgabe mitgearbeitet. So blieben alle Beteiligten in Kontakt.

Die nun gespendeten Spielwaren stammen noch aus Beständen des Fachgeschäfts „Urmel Murmel“, das Kurtenbach bis vor wenigen Jahren noch geführt hat. Brigitte Hochban freute sich über die wiederholte Unterstützung durch die landshuter mitte. Die Landshuter Tafel betreut, erfuhren die LM-Mitglieder Kurtenbach, Weimar und Catana, an die 230 Kinder, davon kommen 150 Kinder regelmäßig. Hier muss geholfen werden. Der Landshuter Tafel kann nur herzlichst gedankt werden für ihr Engagement.

Das Ehrenamt ist so unendlich wichtig für das Zusammenleben in einer Stadt

Das Ehrenamt ist so unendlich wichtig für das Zusammenleben in einer Stadt