Workshop der Arbeitsgruppensprecher der LM mit Vorstand – Tipps von Fachmann Hubert Rottenkolber

Kurz vor Weihnachten trafen sich Mitglieder des Vorstandes wie Arbeitsgruppensprecher der landshuter mitte zu einem internen Workshop. Dabei ging es um die Vorbereitung für das große Wahlprogramm. Etliche Vorboten hat die landshuter mitte ja bereits mit etlichen Informationsflyern geliefert. Den Workshop leitete und moderierte Hubert Rottenkolber, professioneller Trainer und Coach für u.a. Unternehmensentwicklung, flankiert von der Kommunikationsberaterin Eva Maria Borgard, die auch auf der LM-Liste für den Stadtrat kandidiert.

Fachmann Hubert Rottenkolber, Moderator des Workshops der landshuter mitte, im Nebenzimmer der "Insel"
Fachmann Hubert Rottenkolber, Moderator des Workshops der landshuter mitte, im Nebenzimmer der “Insel”

Die nächsten Treffen werden im neuen Jahr stattfinden. Alle waren sich einig: Es ist wichtig, die Ziele für Landshut kompetent und profund, nicht oberflächlich und träumerisch anzugehen. Die landshuter mitte will mir realistisch formulierten Wegen beitragen, dass sich Landshut – in guter Zusammenarbeit mit dem Landkreis – gut und besser weiter entwickelt. Sie will Landshut ohne den kleingeistigen Streit, der so manche Stadtratsssitzung prägt, dessen die Bürger völlig zu Recht überdrüssig sind, mit gestalten. Es geht nicht um persönliche Befindlichkeiten. Dafür gibt es zu viele Punkte, die angepackt werden müssen.

Wichtig bei dem Workshop im Gasthaus Zur Insel war es, die Themen der einzelnen Arbeitsgruppen darzustellen und Schwerpunkte herauszuarbeiten. Die Stadträte Gabriele Goderbauer-Marchner und Hans-Peter Summer waren ebenso wie LM-Vereinsschriftführerin Ulrike Aigner sehr beeindruckt von der Arbeitsdisziplin und der Kreativität der Teilnehmer.

Arbeitsintensiv, effizient, teamorientiert: der LM-Workshop der Arbeitsgruppensprecher: v.l. Michael Hopf, Dr. Franz Gröll, Eva Maria Borgard, Harald Knips, Kerstin Catana, Friedrich W. Weimar, Christian S. Kurtenbach
Arbeitsintensiv, effizient, teamorientiert: der LM-Workshop der Arbeitsgruppensprecher: v.l. Michael Hopf, Dr. Franz Gröll, Eva Maria Borgard, Harald Knips, Kerstin Catana, Friedrich W. Weimar, Christian S. Kurtenbach