Landshuter mit Leib und Seele

LM-Fraktionschef Hans-Peter Summer feierte seinen 60. Geburtstag

Im Kreis seiner Familie und Freunde hat Hans-Peter Summer, Fraktionsvorsitzender der Landshuter Mitte, seinen 60. Geburtstag gefeiert. Sein runder Geburtstag, der sich am Donnerstag jährte, mündete in eine große Geburtstagsfeier am Freitag im „Landshuter Hof“, bei der die Gäste den beliebten Jubilar mit verschiedenen Einlagen hochleben ließen.

Hans-Peter Summer wurde am 28. März 1959 In Landshut geboren und ist seit Jahrzehnten mit verschiedenen Aufgaben seiner Heimatstadt eng verbunden. Der Landshuter Bankkaufmann und Geschäftsstellenleiter bei der Sparkasse ist seit 2007 auch Mitglied des Landshuter Stadtrats und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Landshuter Mitte (LM). In der LM ist er 3. Vorsitzender, in der LM-Stadtratsfraktion ihr Fraktionsvorsitzender.

Außerdem bekleidet Hans-Peter Summer eine Fülle von Ehrenämtern, die ihm allesamt sehr am Herzen liegen: Er ist 1. Vorsitzender der Kolpingfamilie St. Wolfgang sowie 1.Vorsitzender und Gründungsmitglied des Fördervereins Kastanienburg. Weiter engagiert er sich in verschiedenen Ämtern im kirchlichen und sozialen Bereich, wie in der Kirchenverwaltung St. Wolfgang, im Katholikenrat, in der Lebenshilfe, am Hans-Leinberger-Gymnasium oder bei der Volkshochschule Landshut. Sein Wissen und sein Rat sind dort überall sehr gefragt und geschätzt.

Dass Hans-Peter Summer mit Leib und Seele Landshuter, aber auch begeisterter Musiker und Landshuter Hochzeiter ist, wurde auch bei seinem Geburtstag deutlich. Mitglieder der Kolping-Blaskapelle ließen es sich ebenso nicht nehmen, ihm ein Ständchen zu bringen, wie auch die Zinkenisten und Posaunisten der Landshuter Hochzeit. Fraktions- und Vereinsmitglieder der Landshuter Mitte, für die Stadtrat Tilman von Kuepach ein Gedicht auf den Jubilar vortrug, überraschten Summer mit einem Bild eines musizierenden Landshuter Hochzeiters, das zu Hause nun einen Ehrenplatz bekommen wird.