landshuter mitte unterstützt Landshuter Tafel

500 Euro an die Landshuter Tafel - Brigitte Hochban freut sich sehr
500 Euro an die Landshuter Tafel – Brigitte Hochban freut sich sehr

Mit einer Spende haben Vertreter der LM am Montag Brigitte Hochban von der Landshuter Tafel überrascht. Das Geld für diesen guten Zweck stammt von einer Spendenaktion, die die LM bei Infoständen in der Altstadt initiiert hatte, die LM legte noch etwas drauf, so dass stattliche 500 Euro zusammen kamen. Nach einer ersten Aktion für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe wählte das Team der landshuter mitte um die Stadträte Thomas Küffner, Hans-Peter Summer, Gabriele Goderbauer-Marchner und Dr. med. Maria E. Fick nun die Landshuter Tafel aus.

Brigitte Hochban betonte, dass jede Spende sehr notwendig und gut angelegt sei. Wie sie informierte, versorgt die Initiative derzeit zwischen 800 und  900 bedürftige Menschen in Landshut regelmäßig mit Lebensmitteln. Der 1. Vorsitzende der LM, Thomas Küffner, würdigte bei der Übergabe der Spende besonders das große Engagement der vielen Ehrenamtlichen. Über 50 Ehrenamtliche sind regelmäßig im Einsatz für die Landshuter Tafel. Zwei LM-Mitglieder, Friedrich Weimar und Kerstin Catana, erklärten sich spontan bereit, sich an einem Tag im August von der Landshuter Tafel vor Ort ein Bild zu machen und gerne auch tatkräftig mit anzupacken.

Das Foto zeigt die LM-Stadträte gemeinsam mit Vertretern von Vorstandschaft und Gründerkreis bei der Spendenübergabe an Brigitte Hochban (mitte) von der Landshuter Tafel.