Listenplatz 2 – Hans-Peter Summer

Ich bin in Landshut geboren, aufgewachsen und mit meiner Heimatstadt sehr stark verbunden. Ob im sportlichen, musikalischen oder kirchlichen Bereich, da bin ich sehr verwurzelt. Mir ist es sehr wichtig, dass sich unsere Stadt Landshut, aber auch die ganze Region weiter entwickelt, aber trotzdem ihren Flair,  ihre eigene, besondere Ausstrahlung und ihren Charme behält.

Alter: 60 Jahre,

Privat: verheiratet, zwei erwachsene Söhne

Beruf: Bankkaufmann, Geschäftsstellenleiter und Finanzberater bei der Sparkasse Landshut

Stadtratsarbeit: Ich bin seit April 2007 im Stadtrat als Nachrücker und bei den Wahlen 2008 und 2014 wieder in das Gremium gewählt. Seit Juli 2016 darf ich auch die Fraktion unserer Landshuter Mitte anführen. Ich war und bin in verschiedenen Ausschüssen (Jugendhilfe-, Personal-, Sozial-, Liegenschaft-, Verkehr-, Rechnungsprüfung-, Feriensenat) und Aufsichtsratsmitglied bei der Landshuter Messe GmbH.

Ehrenamtlich engagiert: Ich bin seit 37 Jahren Vorsitzender der Kolpingfamilie Landshut St. Wolfgang, Vorsitzender des Fördervereins der Kastanienburg, Mitglied in der Kirchenverwaltung St. Wolfgang, Mitglied des Vorstandes der Lebenshilfe Landshut und der VHS, Mitglied beim Katholikenrat in der Stadt Landshut, Stiftungsrat im Jodokstift, stellvertretender Vorsitzender des Bezirks Isar des Kolpingwerkes, Vorstand Maibaumfreunde der Vereine und Verbände in der Wolfgangssiedlung,  Zinkenist (Landshuter Hochzeit).

Darum kandidiere ich wieder:  Die Landshuter Mitte steht für Unabhängigkeit. Wir denken modern, zukunftsorientiert, und trotzdem wollen wir Bewährtes erhalten.  Auch die Nachhaltigkeit steht bei uns an vorderer Stelle. Wir wollen Landshut nach vorne bringen. Landshut ist die Bezirkshauptstadt von Niederbayern und muss als solche auch den entsprechenden Stellenwert haben. Mir liegt vor allen Dingen ein vernünftiges Gesamtverkehrskonzept für die Stadt und die angrenzenden Kommunen am Herzen.  Ebenso ist es für mich wichtig, dass das Stadttheater, die Schauspieler und die Mitarbeiter wieder in den Bernlochner zurückkehren. Natürlich ist auch das Wohnen ein wichtiges Aufgabengebiet.

Motto: Mit Herz für Landshut