LM fordert Maßnahmenplan für die Münchnerau – Hochwasserschutz ein Thema bei erster Stadtteilveranstaltung – „landshuter mitte vor Ort“

Der Hochwasserschutz in der Münchnerau war eines der Schwerpunktthemen beim Auftakt der Reihe „landshuter mitte vor Ort“ am Dienstagabend (26.11.2013)  im Gasthaus „Krodinger“. Bei der ersten Stadtteilveranstaltung der LM-Stadtratsfraktion  in der Münchnerau hinterfragten die Bürger kritisch die Umsetzung bestehender Stadtratsbeschlüsse zum Thema „Hochwasserschutz“ und schilderten den LM-Stadträten Prof. Dr. Thomas Küffner, Hans-Peter Summer und Prof. Dr. Gabriele Goderbauer-Marchner die für sie unbefriedigende Situation.

Fraktionsvorsitzender Thomas Küffner von der LM im Gasthaus Krodinger
Fraktionsvorsitzender Thomas Küffner (rechts) von der LM im Gasthaus Krodinger

Fraktionsvorsitzender Prof. Dr. Thomas Küffner brachte ein Ergebnis des Abends auf den Punkt: „Wir brauchen für die Münchnerau einen Maßnahmenplan mit einer technischen Gesamtkonzeption. Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger aus der Münchnerau mündete in einem Stadtratsantrag. Der Antrag, den auch mit Frau Dr. Maria E. Fick alle vier LM-Stadträte unterzeichneten, gliedert sich in vier Teile.

Hochwasser - wichtiges Thema in der und für die Münchnerau
Hochwasser – wichtiges Thema in der und für die Münchnerau

Neben dem bereits genannten Maßnahmenplan fordern die LM-Stadträte, eine Wassergraben-Unterhaltungssatzung auf den Weg zu bringen. Wie an dem Abend auch angeregt, sollten Sofortmaßnahmen geprüft und in Frage kommenden Bäche und Weiher geräumt und gereinigt werden. In einem vierten Punkt bittet die Fraktion außerdem um Auskunft, wie der Stand der versprochenen Dammsicherung, speziell auch in Bruckberg, ist.

Neben weiteren Münchnerauer Themen, wie dem Flugplatz oder dem ÖNV, interessierten sich die Teilnehmer der ersten Stadtteilveranstaltung auch für die Projekte der LM. Sie informierten sich über das LM-Gesamtverkehrskonzept, das verschiedene Maßnahmen auf der Grundlage der B15 neu umfasst. Rückendeckung erhielten die LM-Stadträte hier unter anderem für den Vorschlag einer Kreisellösung an der Kreuzung bei der Justizvollzugsanstalt.

Baufachmann: Bau-Ingenieur Harald Kienlein, LM-Arbeitsgruppensprecher
Baufachmann: Bau-Ingenieur Harald Kienlein, LM-Arbeitsgruppensprecher

Die nächste Veranstaltung „landshuter mitte vor Ort“ findet am Montag, 9. Dezember 2013, um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zur Insel“. Dann wollen die vier LM-Stadträte mit den Bürgern rund um die Themen Innenstadt/Altstadt ins Gespräch kommen.