Wenn Bürgerinnen und Bürger Sorgen haben…

… will sich die landshuter mitte bemühen zu helfen. Hierzu werden zwei Mitglieder der Arbeitsgruppe Soziales, Doris Platzer und Kerstin Catana, zunächst an zwei Tagen per Telefon zur Verfügung stehen, sich die Sorgen und Nöte der Mitbürger anhören und versuchen, über die ein oder anderen Wege hilfreich zur Seite zu stehen, Tipps zu geben, an wen man sich wenden könnte mit seinen Problemen, manchmal vielleicht auch einfach nur zuzuhören und Trost zu spenden.

Der Bürger-Hilfs-Service wird angeboten jeweils dienstags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr.

Sie erreichen Doris Platzer, die in Landshut v.a. auch über ihr umfängliches Engagement für die Kinderkrebshilfe bekannt ist, unter 0176 – 518 49 503.

Doris Platzer ist seit vielen vielen Jahren aktiv für “Intern 3” der Haunerschen Kinderklinik München.
“Intern 3” unterstützt die Eltern krebskranker Kinder, die oftmals nach der Erkrankung ihres Kindes in soziale oder finanzielle Not geraten.

Engagiert für die landshuter mitte: Doris Platzer, die auf der LM-Liste auf Platz 14 für den Stadtrat kandidiert
Engagiert für die landshuter mitte: Doris Platzer, die auf der LM-Liste auf Platz 14 für den Stadtrat kandidiert

Sie erreichen Kerstin Catana, die in der Arbeitsgruppe Soziales der LM schon mehrmals bei der Landshuter Tafel engagiert war, unter 0175 – 534- 59 25.

Engagiert für die landshuter mitte: Kerstin Catana von der Arbeitsgruppe Soziales, die auf der LM-Liste für den Stadtrat auf Platz 25 kandidiert
Engagiert für die landshuter mitte: Kerstin Catana von der Arbeitsgruppe Soziales, die auf der LM-Liste für den Stadtrat auf Platz 25 kandidiert