Landshuter Mitte – Strategie-Treffen – Ziele der Zukunft

Fraktion und Verein der Landshuter Mitte trafen sich am Mittwoch, 2. April 2014, abends im Gasthaus Landshuter Hof. Eingeladen zu diesem Dankes- und Strategietreffen waren alle Aktiven und Stadtratskandidaten und -innen, denn: Die Arbeit, die durch die Kommunalwahl erfolgreich bestärkt wurde, geht weiter. Ab sofort nehmen die Arbeitsgruppen der Landshuter Mitte die Arbeit weiter auf. Themen gibt es genug. Die Arbeitsgruppensprecher und ihre Mitglieder werden der Fraktion der Landshuter Mitte in der Sacharbeit zuarbeiten. Hierfür bedankten sich denn auch alle gewählten Stadträte sehr.

In ganz Landshut zu sehen - die nützliche Einkaufstasche der Landshuter Mitte
In ganz Landshut zu sehen – die nützliche Einkaufstasche der Landshuter Mitte

Mitglied Harald Dietl, der bereits als Hobbymaler Porträts von Gabriele Goderbauer-Marchner und Hans-Peter Summer gefertigt und überreicht hatte (“jeder gewählte Stadtrat der Landshuter Mitte erhält von mir ein Bild” – hatte er gesagt), übergab am Mittwoch Stadtrat Thomas Küffner das Porträt. Die anwesenden LM-Mitglieder klatschten begeistert. Und da die LM fünf Sitze erreicht hat, wird Harald Dietl weitere Bilder malen – von Dr. Maria E. Fick und von Tilman von Kuepach. Alle werden im Fraktionsbüro würdig platziert.

Wichtig ist auch, so wurde bei dem Treffen besprochen, die Bürgergespräche weiter fortzuführen durch Infoveranstaltungen und Infostände. Auch hier werden die Aktivitäten in den nächsten Wochen wieder anlaufen. Schon jetzt seien alle herzlich eingeladen zur Infoveranstaltung zum Thema Salzdorfer Tal am Dienstag, 8. April, 19 Uhr, im Vereinslokal SC Berg.

Im Mai wird die Mitgliederversammlung stattfinden.

Hier einige Impressionen vom “Dankes- und Strategietreffen” der Landshuter Mitte:

Vereinsvorsitzender Prof. Thomas Küffner würdigte den großen Zusammenhalt aller im Wahlkampf und im Anschluss
Vereinsvorsitzender Prof. Thomas Küffner würdigte den großen Zusammenhalt aller im Wahlkampf und im Anschluss
Stadträtin Prof. Gabriele Goderbauer-Marchner dankte allen Arbeitsgruppen: Sie bleiben weiter aktiv und engagieren sich in der Landshuter Mitte für Landshut
Stadträtin Prof. Gabriele Goderbauer-Marchner dankte allen Arbeitsgruppen: Sie bleiben weiter aktiv und engagieren sich in der Landshuter Mitte für Landshut
Harald Dietl (links) überreicht Thomas Küffner das Porträt-Bild unter großem Applaus
Harald Dietl (links) überreicht Thomas Küffner das Porträt-Bild unter großem Applaus
Friedrich W. Weimar gratulierte Dr. Maria E. Fick erneut zur Wiederwahl
Friedrich W. Weimar gratulierte Dr. Maria E. Fick erneut zur Wiederwahl; links Dr. Georg Aigner
Auch in Zukunft Trainer und Berater der Landshuter Mitte: Die LM dankte sehr Hubert Rottenkolber, und dieser gratulierte zu dem großen Erfolg mit fünf Mandaten
Auch in Zukunft Trainer und Berater der Landshuter Mitte: Die LM dankte sehr Hubert Rottenkolber, und dieser gratulierte zu dem großen Erfolg mit fünf Mandaten
Engagierte LM-Mitglieder: Sofie Egerer-Florian, Sieghart Blankenhagen, Dr. Manfred Müller
Engagierte LM-Mitglieder: Sofie Egerer-Florian, Sieghart Blankenhagen, Dr. Manfred Müller
Dr. Klaus Aichinger (stehend) dankte allen für den seriösen, informativen, fachlich profunden Wahlkampf der Landshuter Mitte
Dr. Klaus Aichinger (stehend) dankte allen für den seriösen, informativen, fachlich profunden Wahlkampf der Landshuter Mitte (links Kerstin Catana, Angelika Dudeck, Hans-Peter Summer, dahinter Tilman von Kuepach, rechts Maria E. Fick)
Aufmerksame LM-Mitglieder bei der Wahl-Analyse
Aufmerksame LM-Mitglieder bei der Wahl-Analyse: v.l. Mathias Paintner, Kathrin Klement, Michael Hopf; Herbert Lanzinger, r. Fritz Kargl, Dr. Manfred Müller
Gemeinsamkeit macht stark in einer engagierten Gruppe - die Landshuter Mitte arbeitet an Sachthemen gut weiter
Gemeinsamkeit macht stark in einer engagierten Gruppe – die Landshuter Mitte arbeitet an Sachthemen gut weiter; links Harald Kienlein, rechts Tilman von Kuepach
Die beiden Stadträtinnen Maria E. Fick und Gabriele Goderbauer-Marchner werden künftig vo
Die beiden Stadträtinnen Maria E. Fick und Gabriele Goderbauer-Marchner werden künftig von “drei starken Männern” im Stadtrat unterstützt: (v.r.) Hans-Peter Summer, Thomas Küffner, Tilman von Kuepach