LM-Rückwind für Petition

„Kein Atommüll für Niederaichbach“: Landshuter Mitte sammelte Unterschriften

Die Petition „Kein Atommüll für Niederaichbach“ hat Rückenwind durch die Landshuter Mitte bekommen: Der LM-Infostand am Samstag in der Altstadt stand ganz im Zeichen der Petition – und viele Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit zur Unterschrift und zu einem Gespräch. LM-Fraktionschef Hans-Peter Summer sowie die Mitglieder von Fraktion und Verein freuten sich über den Besuch von Josef Klaus, 1. Bürgermeister der Gemeinde Niederbachbach, der sehr angetan von der LM-Aktion war und für alle Frage vor Ort Rede und Antwort stand. Am Ende der zweieinhalbstündigen Aktion konnte Summer an Klaus weit über 200 Überschriften überreichen. Niederaichbachs Bürgermeister nahm am Ende ein gutes Päckchen Unterschriften mit nach Hause. Denn einige Bürger brachten am Samstag auch privat gesammelte Unterschriften in die Altstadt, um diese Klaus persönlich zu übergeben. Die Petition „Kein Atommüll für Niederaichbach“ war zuvor bis Ende Februar verlängert worden.